Suche

HUGINFELL

Achtung Baustelle

Noch ist hier Baustelle! Aktuell werden die Inhalte umgezogen. Viel Spass beim lesen. Nicht wundern, wenn es noch hakelt!

Hervorgehobener Beitrag

Review / Langzeittest–Schlafsäcke von Alexika

Nach langer Zeit der Abwesenheit schreibe ich mal wieder einen Artikel. Ich verwende, seit nun mehr 2 Jahren, Schlafsäcke der Firma Alexika, welche im Outdoorbereich relativ unbekannt sind, jedoch den Vergleich mit den bekannten Grössen aus Kärnten nicht scheuen müssen!... weiterlesen →

Super(Survival-)Man – oder woran erkennt man die “echten” Survivler?

Was zeichnet den echten Survivler aus? Was braucht man(n)? Was definiert den “echten” Survivalisten? Ich bin bekanntermaßen ein großer Feind von Dogmen, was mir die Beantwortung der Frage relativ schwer macht. Trotzdem will ich es versuchen. Ob es mir gelingt, wird man sehen

Das perfekte Messer – oder “Ein Messer ist besser als kein Messer!”

Das perfekte Messer werde ich euch auch nicht zeigen können. Sorry! Aber eventuell kann ich euch helfen, die Suche zu beschleunigen oder eurer Suche zu einem abrupten Halt verhelfen, wenn ihr merkt, dass Ihr gar nicht mehr suchen müsst? Denn in den Mythos Messer wird mehr interpretiert und investiert, als in alles andere im Hobby. Warum? Ich weiß es nicht - und es soll auch nicht das Thema sein!

Der Optionen PSK / Survival Kit

Ich möchte hier ein Kit vorstellen, dass ich in jeder meiner Taschen, Rucksäcke und Smocks habe, im Gebrauch ca seit 2009. Ich nenne es bewusst nicht "Survival Kit", da es nicht das "Überleben" an sich sicherstellt, sondern dem Nutzer Optionen bietet. Es ist ergo keine Lösung, sondern eine Augmentation!

Allerwelts Survival – oder: Der kleine Worst Case, mit Herz und Musik!

Wir müssen uns vorbereiten! Auf was? Da frägst Du noch? Auf alles! Flugzeugabsturz, Zombies, Annexion des Oktoberfestes durch pro-fränkische Kräfte, den 36h Schreinemakers Marathon auf RTL-X. Egal, Hauptsache vorbereiten! Klingt hysterisch? Ist es auch! Gratulation und danke fürs denken!

Circle of Life – Oder auch das sterben gehört zur Natur

Ich war vor einiger Zeit wieder einmal im Nürnberger Reichswald unterwegs, um Bilder zu schießen und Muster auszuprobieren (also betrieblich, nicht privat). Gegen Ende der Runde entschied ich mich, sehr spontan, einen neuen Heimweg zu wählen, der mich an der dort grasenden Ziegenherde vorbeibringen sollte. Schon 50 Meter nach Verlassen der Straße traf ich auf die Ziegen am Wegrand. Ich schoss ein paar Bilder und ein kurzes Video für meine Kinder und ging dann weiter. Mehr aus dem Augenwinkel als alles andere bemerkte ich ein Tier am Wegrand. “Oh, eine Ziege” – oder auch nicht.

Dedizierte Sets für dedizierte Probleme

Unlängst waren wir auf einer längeren Tour in den Alpen, wo ich einen neuen Rucksack mit hatte. In der Deckeltasche dieses Rucksack befand sich mein Medic Kit und ein wenig Kleinkram, Verbandspäckchen und Survivalkit waren in der Beintasche der Hose. Das brachte einige Fragen mit sich.

Messersicherheit – mit einer Portion Selbstkritik

Ich bin ein bekennender Fan von Winston Churchill, welcher mal sehr richtig gesagt hat "Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.". Nun, das mag sein, aber wenn man selbst Mist baut sollte man das auch eingestehen. Es gibt einen Satz wichtiger Regeln, die beim Arbeiten mit Messern beachtet werden sollten, die stelle ich hier vor!

Gefährliche Ratschläge – Wille gegen Fähigkeiten

Manchmal kommt man an den Punkt, wo man sich an den Kopf fasst und denkt “Ja spinnt der denn, warum gibt er solch einen Stuss zu besten? Ein solchen Knaller hat sich die “SF Legende” Joe Teti (man beachte die “”) kürzlich geleistet. Auf seiner FB Seite schrieb er "the will to survive will always beat the skills to survive.". Zugegeben, das meiste was viele Mitmenschen von sich geben, entlockt mir meist nur ein Schulterzucken. Haarig wird es, wenn schwachsinnige Lebensweisheiten zwangsläufig zum potentiellen ableben anderer Mitmenschen führen würden!

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑